Ehrenscheiben der Kaiserjägerschießen seit Beginn 1982.

 

 

             179 Mannschaften aus 9 Nationen

 

             (A);(CH);(D);(F);(NL);(I);(RUS);(CZ); 

             (USA)

 

 

 

 

Ehrenscheiben 2015

 

 

 

185 Mannschaften aus 8 Nationen

 

(A);(CH);(D);(F);(NL);(I);(RUS);(USA)

 

 

Ehrenscheiben 2015

Ehrenscheibe 2015
Ehrenscheibe 2015

 

 

 

                 171 Mannschaften aus 10 Nationen

 

                 (A);(CH);(D);(F);(NL);(I);(POL)(RUS);

                 (CZ);(USA)

      

 

 

Ehrenscheiben 2014
Ehrenscheiben 2014

 

 

 

178 Mannschaften aus 10 Nationen

 

(A);(CH);(D);(F);(NL);(I);(POL);(RUS);(CZ);(USA)

        

 

Ehrenscheibe 2013
Ehrenscheibe 2013

 

 

 

 

                   175 Mannschaften aus 10 Nationen

 

                   (A);(CH);(D);(ESP);(F);(NL);(I);(POL);

                   (RUS);(USA)

        

Ehrenscheibe 2012
Ehrenscheibe 2012

 

 

 

 

                   157 Mannschaften aus 8 Nationen

 

                   (A);(CH);(D);(F);(I);(RUS);(SLO);(USA) 

Ehrenscheibe 2011
Ehrenscheibe 2011

 

 

 

 

                   170 Mannschaften aus 11 Nationen

 

                   (A);(CH);(CZ);(D);(DK);(F);(I);(NL);

                   (RUS);(SLO);(USA) 

Ehrenscheiben 2010
Ehrenscheiben 2010

Ehrengast:

Kulturlandesrat von Trentino 

Franco Panizza

 

 

164 Mannschaften aus 11 Nationen

 

Ehrenscheibe 2009
Ehrenscheibe 2009

 

 

 

 

 

 

                 157 Mannschaften aus 11 Nationen

Ehrenscheibe 2008
Ehrenscheibe 2008

 

 

 

 

 

                  161 Mannschaften aus 11 Nationen

Ehrenscheiben 2007
Ehrenscheiben 2007

Ehrengast:

Kommandant des Streitkräfteführungskommandos

GenLt  Mag. Günter Höfler

 

154 Mannschaften aus 12 Nationen

 

Ehrenscheiben 2006
Ehrenscheiben 2006

Ehrengast:

Bundesminister f. Landesverteidigung

Günther Platter

 

143 Mannschaften aus 9 Nationen

 

Ehrenscheibe 2005
Ehrenscheibe 2005

 

 

 

 

 

                 143 Mannschaften aus 10 Nationen      

Ehrenscheibe 2004
Ehrenscheibe 2004

                 Ehrengäste:

                 BM f. Verteidigung Günther Platter,

                 mit seinem Schweizer Amtskollegen,

                 Bundesrat Dr. Samuel Schmid.

 

 

                148 Mannschaften aus 8 Nationen

Ehrenscheiben 2003
Ehrenscheiben 2003

Ehrengast:

Landeshauptmann

DDr. Herwig van Staa

 

144 Mannschaften aus 9 Nationen      

 

Ehrenscheibe 2002
Ehrenscheibe 2002

 

 

 

 

 

                    139 Mannschaften aus

                    7 Nationen      

Ehrenscheiben 2001
Ehrenscheiben 2001

  Ehrengast:

  Vizekanzlerin

  Dr. Susanne Riess-Passer

 

  137 Mannschaften aus 

  6 Nationen     

Ehrenscheibe 2000
Ehrenscheibe 2000
Ehrenscheibe 1999
Ehrenscheibe 1999
Ehrenscheibe 1998
Ehrenscheibe 1998

                      Ehrengast:

                      Militärkommandant v. Tirol 

                       Divisionär Richard Neururer 

Ehrenscheibe 1997
Ehrenscheibe 1997

in Bearbeitung

Ehrenscheibe 1996
Ehrenscheibe 1996
Ehrenscheibe 1995
Ehrenscheibe 1995
Ehrenscheibe 1994
Ehrenscheibe 1994
Ehrenscheibe 1993
Ehrenscheibe 1993
Ehrenscheibe 1992
Ehrenscheibe 1992
Ehrenscheibe 1991
Ehrenscheibe 1991
Ehrenscheibe 1990
Ehrenscheibe 1990
Ehrenscheibe 1989
Ehrenscheibe 1989
Ehrenscheibe 1988
Ehrenscheibe 1988
Ehrenscheibe 1987
Ehrenscheibe 1987
Ehrenscheibe1986
Ehrenscheibe1986
Ehrenscheibe1985
Ehrenscheibe1985
Ehrenscheibe1984
Ehrenscheibe1984
Ehrenscheibe1983
Ehrenscheibe1983
Ehrenscheibe1982
Ehrenscheibe1982

Das erste Kaiserjägerschießen fand am Samstag

den 30. Oktober 1982 mit Unterstützung des in

Absam stationierten Landwehrstammregimentes

statt. Der 3er Mannschaftsbewerb wurde damals

mit dem M1 Karabiner die Ehrenscheibe mit dem

Steyr M95 (Standartgewehr der K.u.K. Armee 

geschossen. Gleichzeitig wurde vom Bundesheer

das neue StG 77 von Steyr vorgeführt. Es konnte

von den Teilnehmern im Scharfen Schuß erprobt werden. An diesem internationalen Bewerb                

                                    nahmen bereits 35 Mannschaften unter anderem

                                    auch aus der Innsbrucker Partnerstadt Freiburg teil.